Feierliche Preisverleihung am 26.8. an Müllmonster-Bändiger

Preisverleihung-Wettbewerb_1
Preisverleihung-Wettbewerb16 (002)

Hurra, das Müllmonster ist gebändigt! - Am 26. August fand die feierliche Preisverleihung durch die Landrätin Frau Heesch, den Fachbereichsleichter Herrn Köhler und die Klimaschutzbeauftragte des Kreises Pinneberg, Frau Vratny, in den Räumlichkeiten des Elmshorner Dienstleistungszentrum statt. Bereits zum 4. Mal wurde der Abfallvermeidungs-Wettbewerb des Kreises Pinneberg im Rahmen der Kreis-Umwelt-Tage ausgerichet. Diese Jahr hatten Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren wieder die Chance sich für ihre Film-Ideen zum Thema Abfallvermeidung auszeichnen zu lassen. Und zum ersten Mal wurde zum Einsatz digitaler Medien aufgerufen, hier in Form der Erstellung von Filmclips. Damit die Botschaft auch über den Wettbewerb hinaus erhalten bleibt, werden einzelne Filme im Laufe des Jahres auch auf der Webseite pi-abfall.de präsentiert.

Die Preisträgerinnen und Preisträger

Nach rund 50 Anmeldungen zum Wettbewerb wurden insgesamt 28 Filmclips eingereicht von denen letztendlich 24 Filme anhand der gleichen vier Kriterien – thematische Auseinandersetzung, Idee und Kreativität, abfallvermeidende Wirkung und verständliche Filmanleitung – bewertet werden konnten. Sieben Filmclips wurden schließlich von der Jury ausgezeichnet. Neben drei Hauptpreisen im Wert von 300, 200 und 100 € hatte die Jury sich auch auf die Vergabe von vier Sonderpreisen geeinigt, die für einen eigens einstudierten Müllsong, sehr gute Filmanleitungen zum Nachmachen und eine tolle Film-Gestaltung mit sehr klarer Aussage vergeben wurden.

Sonderpreise in Form eines Buchs und einem Geldpreis von 50 € erhielten…

Bilder von der Siegerehrung seht ihr hier!

Der nächste Wettbewerb zum Thema Abfallvermeidung wird voraussichtlich im Jahr 2024 wieder im Rahmen der Kreis-Umwelt-Tage stattfinden.