Abfallbehälter an-, ab- und ummelden

An-/Ab-/Ummeldung der Abfallgefäße 

Ihr Kassenzeichen:   K -  -  - -
Grundstückseigentümer/in:

Straße und Hausnummer:
(des Grundstückeigentümers)

PLZ und Ort:
Telefon:
(tagsüber - bitte unbedingt angeben)
E-Mail:

Anschrift des zu entsorgenden Grundstückes:

Anschrift wie oben (bitte ankreuzen; ansonsten die folgenden Zeilen ausfüllen)
Straße und Hausnummer:
PLZ und Ort:  

Anzahl Haushalte/Betriebe

Anzahl Haushalte/Wohnungen
auf diesem Grundstück:
Anzahl der Betriebe
auf diesem Grundstück:

Bitte liefern Sie folgende Behälter zum 01.    .   aus :

Bitte geben Sie die Anzahl an 80 Liter 120 Liter 240 Liter 1100 L.
Restabfallbehälter
- 14-tägl. Abfuhr -
Restabfallbehälter
- 4-wöch. Abfuhr -
nicht möglich
Restabfallbehälter
- wöchentliche Abfuhr -
n i c h t  m ö g l i c h
Bio-Tonne
- 14-tägl. Abfuhr -
ist Pflicht; Ausnahme: s.u.

nicht möglich
Altpapiertonne
- 4-wöch. Abfuhr -
nicht möglich
Eine Bio-Tonne ist bereits vorhanden

Folgende Behälter sollen zum 01.  .   abgemeldet werden:

Bitte geben Sie die Anzahl an 80 Liter 120 Liter 240 Liter 1100  L.

Restabfall
- 14-tägl. Abfuhr -

Restabfall
- 4-wöch. Abfuhr -
nicht möglich
Restabfall
- wöchentliche Abfuhr -
n i c h t    m ö g l i c h
Bio-Tonne
- 14-tägl. Abfuhr -
Ist Pflicht; Ausnahme: s.u.
nicht möglich
Altpapiertonne
- 4-wöch. Abfuhr -
nicht möglich
Beim Hausverkauf (oder -erwerb) teilen Sie uns bitte den Namen und die Anschrift des neuen (bzw. alten) Eigentümers sowie den Übergabetermin per E-mail mit.

   

Freistellung von der Bio-Tonne

(nach § 8 Abs. 3 Abfallwirtschaftssatzung des Kreises Pinneberg) 

Ich möchte keine Bio-Tonne nutzen! Sämtliche auf meinem/unserem Grundstück anfallenden Küchen- und Gartenabfällen, einschließlich roher und gekochter Speiseabfälle, Zitrusfruchtschalen und Wildkräuter, werden von mir/uns ordnungsgemäß und schadlos verwertet (fachgerechte Eigenkompostierung).

abschließende Erklärung/Unterschrift des Grundstückseigentümers:

Ich versichere, der rechtmäßige Eigentümer des obigen Grundstückes zu sein! Eine An-, Ab- oder Ummeldung ist nur möglich, wenn die entsprechenden Eintragungen vollständig sind. Die Daten werden nach § 6 der Abfallwirtschaftssatzung des Kreises Pinneberg im Rahmen der Gebührenerhebung entsprechend verarbeitet und gespeichert.
Ort, Datum:     Name: