Gelbe Säcke

Seit über 20 Jahren gibt es das sogenannte "Duale System". Neben der eigentlichen Restabfallentsorgung werden hier alle Verkaufsverpackungen, die enstprechend gekennzeichnet sind, über Gelbe Säcke kostenlos entsorgt. Natürlich nicht wirklich kostenlos, denn über den Produktpreis haben Sie den Aufwand für Entsorgung und anschließende Wiederverwertung letztendlich bezahlt. Entscheidend ist, dass wirklich nur die gekennzeichneten Verpackungen (im überwiegenden Fall mit einem grünen Punkt bedruckt) über den Gelben Sack entsorgt werden dürfen. Bei sogenannten Fehlbefüllungen werden die Säcke nicht mitgenommen.

Gelbe Säcke_Einsammlung auf Helgoland
Gelbe Säcke_Sammlung auf Helgoland

Was darf in die Gelben Säcke ?

  • Kunststoff, z.B. Margarine- u. Joghurtbecher (löffelrein), Spülmittelflaschen, Plastiktüten
  • Folien, Styroporverpackungen, Zahnpastatuben, usw.
  • Metall, z.B. Cremedosen, Getränke- u. Konservendosen, Alufolie- und -schalen
  • Verbundmaterialien, z.B.: Milch- und Safttüten, Blisterverpackungensonstige Verpackungen, Kekstüten

Was darf nicht in den Gelben Sack ?

  • Hygieneartikel, Windeln
  • Lebensmittel
  • Tapetenreste
  • Renovierungsabfälle
  • Kunststoffseile, -bänder, Metallbänder
  • Behälter mit Restinhalten, z.B. Farbdosen

Die Abfuhr

Stellen sie den Wertstoffsack an den Sammeltagen bitte bis 7.00 Uhr gut sichtbar an die Straße.
Die Abfuhrtermine erfahren Sie hier.

Wo gibt es neue Gelbe Säcke ?

Neue Säcke erhalten Sie bei:
Karl Meyer Inselsentsorgung GmbH
Hafenstraße, Südhafen
montags - freitags: 7.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 7.00 - 11.30 Uhr